endlich fertig…

50x150cm . An diesem Bild arbeite ich schon mindestens 5 Monate. Habe soviel daran rumgemalt, immer wieder drauf, daß es extrem schwer geworden ist. Schwergewichtig. Mal sehen ob es gekauft wird bevor ich wieder drüberpinseln muß 😉

Heute starte ich mit Jane Fonda.

Guten Morgen!

Die Welt dreht sich zwar immer noch, aber den Fernseher, den mag ich nicht mehr einschalten. Will meinen Sinn für Ästhetik behalten. Schon aus beruflichen Gründen.

Heute male ich weiter an dem Geburtstagsgeschenk für meine Tochter.  Kann leider noch nicht erzählen was das ist (sie liest vielleicht den Blog). Wird lustig. Bald mehr.

Neuer Malauftrag: Jane Fonda, nackt am Strand in schwarz/weiß….
Kundenwünsche sind doch immer wieder herausfordernd…

Heute male ich aber mal wieder mein geliebtes Hamburg.

Dragona

Als Vorbild für die Karodame diente eine Schulfreundin aus vergangenen Zeiten, die es liebt sich extrem zu verkleiden (Kölnerin). Ich glaube zur Zeit ist sie auf dem Karneval in Venedig. Als Drachenkönigin, nicht als Karodame.

Spielkarten in 78x120cm

Es ist reizvoll, Dinge, die wir von Kind auf in klein kennen groß zu malen. Groß und gemalt bekommt Jolly Joker nun eine Seele. Wie wird er wohl „in echt “ aussehen?  Schmunzelt er? Hinzu kommt noch bei den Bildern diese irre Zweiseitigkeit. Die Herzdame hat gemalt natürlich 2 Gesichter.

2 gleiche Gesichter kann ich nicht malen. Die Karten lassen sich auch umgedreht aufhängen, entsprechend signiere ich sie auch zwei mal.

Die Herzdame wollte ich Ihrer grafischen Anonymität entreißen. Sie bleibt trotzdem reichlich unpersönlich. Sind Herzdamen so?

Am liebsten würde ich das ganze Skatspiel malen. Oder auch Doppelkopf oder Bridge. Falls mir jmd. eine Ausstellungsmöglichkeit bietet mache ich das. Echt!

Hiermit startet mein Malblog 😉

Wenn ich aus dem Fenster meines Ateliers schaue sehe ich über den Dächern der Speicherstadt unsere wunderschöne Elbphilharmonie. Werde also in nächster Zeit einige Bilder malen auf denen sie angedeutet ist.